FOODSTYLING – MEHR ALS EIN JOB

Weltweit sind schätzungsweise 300 Foodstylisten tätig, sie sind zumeist ausgebildete Köche und/oder Konditoren. Derzeit arbeiten davon in Deutschland 78 Foodstylisten hauptberuflich. Von diesen sind 19 freiberuflich tätig und nur lediglich 8 davon gehören zur absoluten deutschen bzw. europäischen Spitze und verdienen zwischen € 800 bis € 1.500 am Tag.  Im Angestelltenverhältnis liegen die Verdienstmöglichkeiten zwischen 6000 und 10.000 Euro im Monat.

Professionelle Foodstylisten arrangieren und „komponieren“ dabei die Vorzüge des Produktes als auch seine Eigenarten in einem besonderen Moment. Die Kunst hierbei beruht auf der authentischen Darstellung, damit sich der Konsument nach dem Kauf und Genuss nicht getäuscht fühlt. Dieses Styling regt den Appetit auf das beworbene Produkt an, Frische und Geschmack sollen suggeriert werden, aber gleichzeitig dem Originalprodukt auch so weit wie möglich ähnlich sein.

Was ist Foodstyling
Foodstyling_Meeresfruechte_KaiSchwabe

Foodstyling oder Food Styling?

Beim Food Styling (Foodstyling) werden Lebensmittel mittels Herstellung, Verfeinerung und Präparierung für werbliche und/oder redaktionelle Medien aufbereitet. Bevor diese im Handel, in Magazinen, im Kino oder Fernsehen zu sehen sind, werden diese in einem besonders ästhetischen Umfeld und Arrangement in einem kurzen Augenblick abgelichtet.

Von Verpackung bis Kino-Spot

Ob auf der Verpackung (Verpackungsdesign), dem Produktflyer oder dem kurzen TV-Spot, dem Endverbraucher wird ein ästhetisches Bild des beworbenen Lebensmittels suggeriert, um ihn zum Kauf des Produktes zu animieren.
Professionelle Foodstylisten arrangieren und „komponieren“ dabei die Vorzüge des Produktes als auch seine Eigenarten in einem besonderen Moment.

Die Kunst hierbei beruht auf der authentischen Darstellung, damit sich der Konsument nach dem Kauf und Genuss nicht getäuscht fühlt. Dieses Styling regt den Appetit auf das beworbene Produkt an, Frische und Geschmack sollen suggeriert werden, aber gleichzeitig dem Originalprodukt auch so weit wie möglich ähnlich sein.

Ein Werbespot oder ein Shooting für die Food-Fotografie können sehr zeitintensiv sein. Dafür ist wichtig, dass die Produkte für das Shooting gleichbleibend frisch aussehen.

Verpackungsdesign Eisstyling
Foodstyling_Dummy

Dummy oder was?

Top-Foodstylisten arbeiten dabei selten bis überhaupt nicht mehr mit sogenannten „Dummys“, die künstlich erstellt werden, da besonders frische und frisch zubereitete Lebensmittel dazu neigen, ihr Erscheinungsbild nach kurzer Zeit zu verändern und ihre Frische verlieren. Das Erscheinungsbild des Stylings zu einem gewünschten Zeitpunkt lässt sich mit dieser Methode von den Foodstylisten exakt gestalten und fixieren.

Eisstyling – Die Königin des Stylings

Das Styling von Eis (Eisstyling) ist seit Anbeginn eine Königsdisziplin, die nur den Besten vorbehalten bleibt. Das Styling und das akribische Zusammenfügen kleinster Details findet im Auge des Fotografen als auch der Linse der Kamera immer unter dem Vorbehalt statt, das auch der kleinste Fehler auffallen wird. Dies erfordert eine ruhige Hand, eine Menge Erfahrung und eine Beherrschung des Jobs „par excellance“. Hier gilt es innerhalb von Sekunden das unter dem Licht, Wärme oder Atmosphäre der Aufnahmelocation platzierte Eis bestmöglich zu präsentieren.

Eisstyling mit Eiskugel